Aufteilungsplan

Für die Eintragung von Wohnungseigentum oder Teileigentum/ Sondereigentum an einer Wohnung ist sowohl eine Abgeschlossenheitsbescheinigung als auch ein Aufteilungsplan vorzulegen. Die gesetzliche Grundlage ist das Wohnungseigentumsgesetz oder auch WEG bzw. WoEigG abgekürzt.

Der Aufteilungsplan zeigt die einzelnen in sich abgeschlossenen Wohnungen, die durch eine Nummerierung eindeutig zugeordnet werden. Zusätzlich werden den Wohnungen auch Kellerräume, Stellplätze und Garagen (wenn vorhanden) eindeutig zugeordnet.

Zurück zum Index

Comments are closed.